Login-Status

Die neuesten Alumni

  • Simon Benz
  • Marc Lau
  • Martin Briesch

Am 18. April lud Alumni Mainz e. V. gemeinsam mit berater e.V. und den Gleichstellungsbeauftragten des Fachbereichs zu der Vortragsreihe „Business meets Alumni“ zur Semestereröffnung ein. Zu Gast war Paul Fabiszak, Head of Global Data Services von der Unternehmensberatung Towers Watson.

An diesem Abend ging es um Einstiegsgehälter und Karriereplanung, mit einer gesonderten Betrachtung von Gehältern in der Praxis von weiblichen und männlichen Mitarbeitern im Vergleich. Herr Fabiszak führte zunächst in grundlegende Aspekte des Vergütungsmanagements ein. Das „richtige“ Gehalt ergibt sich dabei aus der Bewertung der Stelle sowie der inhaltlichen Ausgestaltung. Darüber hinaus wird die Höhe der Vergütung unter anderem durch die Faktoren Standort, Branche sowie Größe des Unternehmens beeinflusst. Die Financial Services- und Pharma Branche vergüten dabei im Vergleich etwas höher als die Branchen High Tech oder General Industry. Dies wird insbesondere auf höheren Karrierestufen in den Gehaltsbestandteilen der variablen Vergütung sichtbar.

Berufseinsteiger erhalten in der Regel keinen oder einen kleinen variablen Anteil, i.H.v. 3-7% der jährlichen Grundvergütung. In Abhängigkeit von der Branche sind Frauen auf höheren Positionen im Vergleich zu den männlichen Kollegen unterschiedlich stark und branchenübergreifend eher geringer vertreten. Die Vergütungsrealität zeigt zudem, dass Frauen auf einem vergleichbaren Job-Niveau im Schnitt etwas weniger verdienen, das Gap aber zunehmend geringer ausfällt und die ausgeübten Funktionen auf dem jeweiligen Job-Niveau weiter zu analysieren wären.

Grundsätzlich sollten sich Bewerber vor der Bewerbung über marktübliche Gehälter bspw. im Internet informieren. Berufseinsteiger sollten bei der ersten Gehaltsverhandlung nicht nur an die Grundvergütung denken, da diese nur einen Teil des Gesamtvergütungspakets ausmacht. So gibt es neben der variablen Vergütung auch noch weitere Komponenten, wie die betriebliche Altersvorsorge, Diensthandy, Lunch-Voucher oder Pool-Wagen für die Mitarbeiter. Neben den monetären Aspekten sind darüber hinaus Themen wie das Arbeitsumfeld und Entwicklungsmöglichkeiten von großer Bedeutung.

Alumni Mainz e.V. freut sich über das zahlreiche Erscheinen und die Fragerunde im Anschluss der Veranstaltung. Das Feedback der Teilnehmer war insgesamt positiv und wir haben inhaltlich ein Thema adressiert das viele Studierende interessiert. Viele Studierende wünschen sich mehr Tipps zu diesem Thema. Wir möchten an diesen erfolgreichen Event anknüpfen und euch weitere Vorträge und Workshops zum Thema Berufseinstieg anbieten, um so auch auf individuelle Fragen und Aspekte eingehen zu können. Weitere Informationen dazu erscheinen auf unserer Homepage oder für alle Mitglieder im Newsletter. Schaut also ab und zu bei uns vorbei – es lohnt sich!

 
Alumni Mainz e. V. | 19.09.2020    Alumni Mainz auf facebook